SV 1899 Langensteinbach
Leichtathletik

Neuigkeiten

Baden-Württembergische Meisterschaften am 10. und 11. Juli

Spitzenleistungen im SONOTRONIC Sportpark

Bei nahezu optimalen Bedingungen wurden am vergangenen Wochenende im SONOTRONIC Sportpark die Titelkämpfe der U18 und U20 sowie der 4x400m-Staffeln der Männer und Frauen ausgetragen. Für die rund 600 Teilnehmer war es die erste große Meisterschaft nach der langen pandemiebedingten Wettkampfpause und man hat es alle angemerkt, wie sehr ein solches Kräftemessen auf hohem Niveau gefehlt hat. Entsprechend hoch war die Motivation – und auch die Leistungen, die gezeigt wurden. Die Highlights setzten dieses Mal vor allem die Werfer: So flog die Kugel des U20-Siegers Noah Lauria Tizian (VfL Sindelfingen) auf 19,50m und nur 3 Stunden nach diesem phänomenalen Stoß holte er sich mit 54,49m auch den Titel im Diskuswerfen. Am Sonntag ließ in der U18 Nick Thumm (LAV Stadtwerke Tübingen) mit 70,65m im Speerwurf aufhorchen. Es war das erste Mal, dass er die 70m-Marke übertroffen hat – und das mit einer beeindruckenden Serie, bei der der kürzeste Wurf bei 66,23m landete. Auch die Sprintleistungen waren herausragend: Die 100m-Sieger der männlichen Jugend mussten klare 10er-Zeiten für den Titel laufen und bei den U20 glänzte Emilie Meier (MTG Mannheim) mit 11,96 Sekunden bei ihrem Sprint zum Meistertitel. Über 200m der U18 gab es ein packendes Finish, trennten doch am Ende nur 6 Hundertstel die drei Erstplatzierten Heiko Gussmann (LGR Karlsruhe – 22,24), Justin Woit (LG Ortenau Nord – 22,28) und Maik Skupin-Alfa (LG Offenburg - 22,30). Heiko gelang damit das Double, hatte er doch schon die 100m in 10,78 Sekunden für sich entschieden.

Eine goldene Medaille holte Vanda Skupin-Alfa über 400m in 59,06 Sekunden und der große Bruder Milo krönte das Sportwochenende für die Familie bei den parallel stattfindenden U23 Europameisterschaften am Wochenende mit neuem Europarekord und dem Gewinn der Goldmedaille mit der 4x100m-Staffel.

 

Ergebnisse

WLV-Bericht Samstag

WLV-Bericht Sonntag

 

DAUER-LAUF-Angebot rund um den SONOTRONIC Sportpark

Ob zur Vorbereitung auf den Karlsbader Volkslauf oder als persönlicher Ansport: Wer möchte, kann individuell an 7 Tagen die Woche Aktivitäten und Zeiten festhalten. 

Die Laufstrecken des Volkslaufes können hier als GPX-Dateien heruntergeladen werden:  2km  /  5km  /  10km

weitere Informationen und Registrierung 

 

 

Trainingsbetrieb kann wieder anlaufen 

Mit Inkrafttreten der neuen Corona-Verordnung des Landes sind deutliche Erleichterungen verbunden. Damit ist ein Trainingsbetrieb in allen Altersklassen wieder mit Gruppen von bis zu 20 Personen möglich. Die Trainerinnen und Trainer werden ihre Gruppen entsprechend informieren. Es gelten weiterhin die Hygienevorgaben, die wir für das Stadion getroffen haben. Auch die Anwesenheiten werden weiter erfasst. Solange die Inzidenz im Landkreis Karlsruhe stabil unter 35 liegt, ist für das Training kein Testnachweis erforderlich. Sollte die Inzidenz wieder über 35 steigen, genügt im Bereich der bei uns trainierenden Schülerinnen und Schüler der Nachweis der Schulen. Dieser ist jeweils 60 Stunden gültig, so dass beim Testrhythmus Montag-Donnerstag alle Trainingstage der Woche abgedeckt sind. 

Wir freuen uns darauf, wieder in Gruppen trainieren zu dürfen. Gleichzeitig bitten wir alle, die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln - insbesondere auf den Begegnungsflächen im Stadion - auch konsequent zu beachten. 

Bezüglich der Eltern-Kind-Angebote und des Trainings der "Minis" wird es eine gesonderte Information geben. Dazu stimmen wir uns bezüglich der Nutzung der Hallen noch mit der Gemeinde Karlsbad und den Schulen ab, die ab kommender Woche auch wieder innen wie außen Sportunterricht anbieten dürfen.

Auch der Lauf- und Walkingtreff kann sich wieder formieren. Darüber informieren wir gesondert.

Wenn alle diszipliniert bleiben und wir dadurch gemeinsam die Zahlen unten halten, werden wir auch bald wieder Wettkämpfe bestreiten und unsere Sportart damit wieder vollumfänglich ausüben können.

 

>>>  Hier die Rahmenbedingungen ab 7. Juni in Kürze

 

 


Weitere Informationen finden Sie unter Berichte und Veranstaltungen


 

 
Zum Seitenanfang