SV 1899 Langensteinbach
Leichtathletik

Neuigkeiten

Aktuelle Pandemielage:

Trainingsbetrieb bis zu den U12 eingestellt

Mit Blick auf das aktuelle Pandemiegeschehen haben wir zusammen mit dem Trainerteam am 1. Dezember beschlossen, den Trainingsbetrieb für die Eltern-Kind-Gruppe, die Minis sowie die Gruppen der U8, U10 und der U12 bis nach den Weihnachtsferien einzustellen. Gerade in diesem Altersbereich, in dem bisher noch keine Möglichkeit zur Impfung bestand, haben auch in und um Karlsbad die COVID-Fallzahlen zugenommen. In den genannten Gruppen treffen Kinder aus verschiedenen Kindergärten und Schulen zusammen. Wir sehen uns grundsätzlich in der Verantwortung, einen Beitrag zur Vermeidung der Entstehung und Ausbreitung von Infektionsketten zu leisten. Nach Abwägen der Risiken und möglicher Alternativen haben wir mit Blick auf den im Training in diesen Altersgruppen nicht vermeidbaren direkten Kontakt im sofortigen Einstellen des Trainingsbetriebs die einzige Möglichkeit gesehen, effektiv einen Beitrag im Sinne auch der Empfehlungen der Leopoldina leisten zu können. Die Trainerinnen und Trainer haben die Gruppen bereits separat informiert. Wenn wir alle auch im privaten Bereich versuchen, Kontakte zu reduzieren, hoffen wir, dass wir gemeinsam in den Familien Weihnachten feiern und nach den Ferien auch wieder ins Training einsteigen können.

 

Die Trainingsgruppen ab den U14 werden auf kontaktfreie Trainingsformen umstellen und das Training wieder vollständig ins Stadion verlagern. Die Angebote laufen hier zu den gewohnten Zeiten weiter. Wir haben jedoch Verständnis für alle, die sich momentan gegen eine Teilnahme am Training entscheiden.

 

Wir hoffen, dass wir gemeinsam gut durch diese Welle kommen und fordern alle auf, einen aktiven Beitrag zum Brechen der Welle zu leisten. Für die von unserer Seite getroffenen Maßnahmen  bitten wir um Verständnis.

 

 

Aktualisiertes Hygienekonzept für das Hallentraining

Mit Blick auf das derzeit sehr dynamische Pandemiegeschehen und die sich aus den geltenden Verordnungen ergebenden Regelungen haben wir das Hygienekonzept für das Hallentraining angepasst. Das Training im Freien kann nach den Maßgaben der Corona-VO BW und der Corona-VO Sport BW stattfinden. In der aktuell geltenden Alarmstufe bedeutet dies, dass nicht geimpfte oder genesene Erwachsene nur mit Vorlage eines aktuellen negativen PCR-Tests am Training teilnehmen können. Wir sind als Verein verpflichtet, dies zu kontrollieren und bitten um Verständnis. Für Schülerinnen und Schüler gilt weiterhin die regelmäßige Testung an der Schule als ausreichend. Kinder unter 6 Jahren benötigen keinen Test. Für Erwachsene im Eltern-Kind-Training in der Halle gilt die 2G-Regel.

 

Hygienekonzept Hallentraining (Stand 12.11.2021)

Corona-VO BW / Aktuelle Informationen

Corona-VO Sport

 


 

 

33. Karlsbader Volkslauf

Roland Golderer und Diana Peukert Schnellste im SRH 10km-Lauf

Nachdem vom 17. Oktober bis 5. November schon individuell gelaufen werden konnte, haben sich am 7. November gut 200 Läuferinnen und Läufer gemeinsam auf die verschiedenen Strecken des Karlsbader Volkslaufes gemacht. Rund um den SONOTRONIC Sportpark hat Karlsbads Bürgermeister Jens Timm um 9.30 Uhr den Startschuss für den 5km-Lauf gegeben. Gemeinsam kamen nach 19:20 Minuten Salvatore Corriere und Sandra Kist-Baschetti vom TV Bühl 1847 ins Ziel. Als Dritte lief mit Nelia Harstick in 20:01 die schnellste SVL-Athletin ins Ziel.

Im 2km-Lauf ließ es sich Thomas Anzböck als Filialleiter nicht nehmen, sowohl den Startschuss des von der Sparkasse Karlsruhe unterstützten Laufes zu geben als auch im Ziel Medaillen umzuhängen und die Siegerehrung mit zu gestalten. Als Schnellste durften sich dabei Tim Schulz und Paula Löffler über Medaille, Urkunde und einen kleinen Preis freuen.

Der SRH 10km Hauptlauf war heiß umkämpft. Die ins Stadion übertragenen Bilder von der Strecke zeigten lange eine eng beieinanderliegende Spitzengruppe. Erst kurz vor dem Ziel konnte sich Roland Golderer (Gazelle Pforzheim/Königsbach) durchsetzen und siegte in tollen 35:24 Minunten. Nur 3 Sekunden hinter ihm kam Yannick Weber ins Ziel. Christoph Hakenes (LSG Karlsruhe) musste am Ende abreißen lassen und wurde in 35:41 Minuten Dritter.

Auch bei den Frauen war es ein enges Rennen: Diana Peukert (TV Bretten) konnte sich in 47:01 Minuten gegen die Konkurrenz behaupten. Dahinter liefen Theresa Maier-Kraus (47:15) und Katja Schulz (47:22) ins Ziel.

Die Kilometerwertung gewann bei den Vereinsteams der Skiclub Karlsbad vor der TG Stein und der JLG Waldbronn. Bei den Firmenteams lag die STRATEC SE vor SONOTRONIC und ADMEDES. Alle 6 Teams konnten sich über einen Partybrezelgutschein der Bäckerei Nussbaumer freuen.

Gefreut haben sich auch alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie das Team des SVL über die kleine aber feine Präsenzveranstaltung. Wir sagen DANKE auch an alle, die uns unterstützt haben. Die Ergebnisse können über die untenstehenden Links abgerufen werden. Hier stehen auch die zahlreichen in den vergangenen drei Wochen gelaufenen Teilnehmer. Die Ehrung der Schulklassen erfolgt im Lauf der Woche an den Schulen.

 

Ergebnisse

 


BLV (25.07.21)

Badische Meisterschaften Schutterwald 

 . .

Badische Meisterschaften in Schutterwald

Bei schönem Wetter starteten Lia Bodemer , Michael Bodemer und Nils Enderle bei den Badischen Meisterschaften der Männer und Frauen in Schutterwald....

 


Talentsportfest Manneheim (16.10.2021)

Paul Wenz beim Talentsportfest in Mannheim eingeladen

Die Halle am Bundesstützpunkt Leichtathletik in Mannheim war am 16. Oktober 2020 wieder Austragungsort der Talentsichtung der badischen Nachwuchsathleten. Unter Corona-Bedingungen wurden die besten Athleten des Jahrgangs 2008, die dieses Jahr die Norm erfüllt hatten getestet. Paul Wenz hatte sich im vergangenen Jahr durch tolle Leistungen und auch die ersten Teilnahme bei den Landesmeisterschaften für diese erste Talentsichtung qualifiziert. Wir gratulieren! . . . 

Baden-Württembergische Meisterschaften am 10. und 11. Juli

Spitzenleistungen im SONOTRONIC Sportpark

Bei nahezu optimalen Bedingungen wurden am vergangenen Wochenende im SONOTRONIC Sportpark die Titelkämpfe der U18 und U20 sowie der 4x400m-Staffeln der Männer und Frauen ausgetragen. Für die rund 600 Teilnehmer war es die erste große Meisterschaft nach der langen pandemiebedingten Wettkampfpause und man hat es alle angemerkt, wie sehr ein solches Kräftemessen auf hohem Niveau gefehlt hat. Entsprechend hoch war die Motivation – und auch die Leistungen, die gezeigt wurden. Die Highlights setzten dieses Mal vor allem die Werfer: So flog die Kugel des U20-Siegers Noah Lauria Tizian (VfL Sindelfingen) auf 19,50m und nur 3 Stunden nach diesem phänomenalen Stoß holte er sich mit 54,49m auch den Titel im Diskuswerfen. Am Sonntag ließ in der U18 Nick Thumm (LAV Stadtwerke Tübingen) mit 70,65m im Speerwurf aufhorchen. Es war das erste Mal, dass er die 70m-Marke übertroffen hat – und das mit einer beeindruckenden Serie, bei der der kürzeste Wurf bei 66,23m landete. Auch die Sprintleistungen waren herausragend: Die 100m-Sieger der männlichen Jugend mussten klare 10er-Zeiten für den Titel laufen und bei den U20 glänzte Emilie Meier (MTG Mannheim) mit 11,96 Sekunden bei ihrem Sprint zum Meistertitel. Über 200m der U18 gab es ein packendes Finish, trennten doch am Ende nur 6 Hundertstel die drei Erstplatzierten Heiko Gussmann (LGR Karlsruhe – 22,24), Justin Woit (LG Ortenau Nord – 22,28) und Maik Skupin-Alfa (LG Offenburg - 22,30). Heiko gelang damit das Double, hatte er doch schon die 100m in 10,78 Sekunden für sich entschieden.

Eine goldene Medaille holte Vanda Skupin-Alfa über 400m in 59,06 Sekunden und der große Bruder Milo krönte das Sportwochenende für die Familie bei den parallel stattfindenden U23 Europameisterschaften am Wochenende mit neuem Europarekord und dem Gewinn der Goldmedaille mit der 4x100m-Staffel.

 

Ergebnisse

WLV-Bericht Samstag

WLV-Bericht Sonntag

DAUER-LAUF-Angebot rund um den SONOTRONIC Sportpark

Ob zur Vorbereitung auf den Karlsbader Volkslauf oder als persönlicher Ansport: Wer möchte, kann individuell an 7 Tagen die Woche Aktivitäten und Zeiten festhalten. 

Die Laufstrecken des Volkslaufes können hier als GPX-Dateien heruntergeladen werden:  2km  /  5km  /  10km

weitere Informationen und Registrierung 

 


Weitere Informationen finden Sie unter Berichte und Veranstaltungen


 

 
Zum Seitenanfang